Ada Frankiewicz - Lebenslauf - Kunstpreise & Ausstellungen



Lebenslauf

Anna Frankiewicz - Rufname Ada - Geboren 29.2.1980 in Tib
ǎu im Rodna (Rumänien) - Mutter Nadja - Vater Wladimir - (Nachfahrin des Fürsten Mircea) - Zur Schule gegangen - Seit 1989 in Berlin (Deutschland) - Studiert Archäologie und Slawistik - 2001 Teilnahme an der Suche nach der Ligurgǎ (Archäologische Expedition nach Parǎng (Rumänien)) - Seit 2002 Mitglied des KNGH

Natürlich sind diese Angaben hier frei erfunden. Tatsächlich komme ich aus Papenburg und meine ersten Liebschaft war ein Junge von den Outlaws SC Papenburg und ich habe mich ansonsten besonders bei den "Saubere Schule" Aktionen des lokalen Gymnasiums hervorgetan. Und natürlich habe ich auch keine fürstlichen Vorfahren.

Aber vielleicht ist auch dies die Lüge. - Glaubt Ihr wirklich eine Kleinstadt in Rumänien ist interessanter als Papenburg.



Kunstpreise & Ausstellungen

2006 - public award OLDENBURG-REICHE PRIZE 2005 (http://www.mars-patent.org/prize.htm) for insights linking the High Reality Machine to the early works of Albert Einstein in a transdisciplinary way.


















Impressum:







Ada Frankiewicz Lebenslauf, Kunstpreise






Aktualisiert 30.07.18








Spinnennetz